Chefsache 1 ( berliner Mundart )

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chefsache 1 ( berliner Mundart )

      Chefsache 1

      kommt een Exanjestellter int Büro

      „jetze schmeißte mir raus
      wo ick mir doch jahrelang vor dir
      n`Been ausjerissen habe“

      „jenau, ...und watt soll ick jetz mit dir
      mit een Been ??"
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von die3.Jeije () aus folgendem Grund: Frarezeichen vajessen !

    • Hallo 3.Jeije,

      ich schätze deine Mundartsachen sehr und halte sie meist auch für recht gelungen. Ich wünschte, ich hätte mein Fränkisch so gut beieinander. Du musst dich mit deiner speziellen Nische auch hinter keinem hier verstecken. Man verlangt ja auch nicht von einem Bernhardiner, dass er mit den Portionen eines Dackels auskommt und dann so schnell rennt wie ein Windhund. Wobei dieser Vergleich ohne jede Wertung einer Hunderasse verstanden werden möge.

      Die Chefsache 1 kommt daher wie ein kleiner kurzer Witz. Aber wie ein sehr böser Witz, der den Zynismus eines bestimmten wirtschaftlichen Denkens sehr klar bloßstellt. Gefällt mir. Ist in der Humorecke auch nicht falsch. Könnte aber auch in der "Prosatexte"-Ecke stehen.

      LG

      Ruedi
    • du hast recht Ruedi, sollte diesesmal auch nur ein Witz sein. Ich hatte diesen Dialog vor einiger Zeit in einer Geschichte benutzt. Hab in den vergangenen 2 Tagen hier im Forum soviel ernstes und Kontroverses gelesen und selbst beigetragen, dass ich heute einfach mal mit etwas total stupiden erschrecken wollte
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !
    • Ruedi, mir geht soviel durch den Kopf. Ich hab mir Erinnerungen ausgesucht und vertextet dazu mich noch in Themen anderer eingemischt die mich so aufgewühlt haben wie z.B. "zu spät" über einen besten Freund der tot ist, "4 Brüder" in denen mich Erlebnisse meiner Kindheit einholten, "zu jung" ueber eine kleine Freundin, ich hab sie wiedergefunden und sie hat mir bis heute nicht verziehen und anderes . Ich muß erstmal sacken lassen und wieder belangloses schreiben.
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.