G'spia

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • G'spia

      In mein Herzlan då sprudelt de Liab wia a Quelln,
      går übagehn tuats und pumpan a schnöll,
      gånz hamalat weads - tiaf drinan im Gmiat,
      wia schean is dås Gfühl - wånn ma sich g’spiat.

      Se låcht ma de Schmettaling eine in Mågn
      und låsst ma im turtln nur schene Wort sågn,
      se bringt ma im denken dås Bildl von dir,
      vatramt ma den Tåg und öffnet de Tir,

      zan sölig verweiln und wieda vatraun,
      a bissale liachta ins morgn zu schaun.
      Se singt ma de Nåcht mit Sunastråhln aus
      und holt ma im Glück de Bleamlan ins Haus.
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.