Emma (berliner Mundart )

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Emma (berliner Mundart )

      Emma


      fern ab vonne Heimat mußtick dienen jehn
      nicht nur Heimweh war da meen Problem
      Ausjang hatten alle bloß ick hatte keen
      dafür sah ick jeden Abend Emma stehn


      Emma wartet uff den Uffz. Der 2.Kompanie
      jekommen issa manchmal aber meißtens nie
      ick musste Ihr mal langsam saren
      das Uffz.e nich det richtje waren


      da hab ick mir zusamm jenommen
      und bin zu Ihr ant Tor jekommen
      erst hab ick nabend schön jesacht
      und dann nach einem Date jefracht


      Emma hat kurz nachjedacht
      und mir für morjen zujesacht
      voller Freude und Erwartung
      behielt ick kaum noch grade Haltung


      Denn war ick erst mit Ihr watt essen
      da war ick schon von ihr besessen
      denn ham wa Bisken viel jetrunken
      isse mir schon in Arm jesunken


      hab ihr dann beim umarmen
      den Bauch berührt den warmen
      hab danach gleich Mut jefasst
      und übert Knie se anjefasst


      det fand se leider janich jut
      weil man zu Anfang det nich tut
      druff sachtik zu ihr dann
      glob mir ick werde bald dein Mann


      Det war wohl det Zauberwort
      denn trugen uns die Englein fort
      jetzt hattick nur noch een Problem
      und konnte seelich schlafen jehn


      doch schon nach kurzer Zeit zu zweit
      hat ick dann plötzlich keene Zeit
      Da stand dann Emma wieder am Tor
      aber ick schickte lieber die Uffz.e vor
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.