seelenvögel

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • geboren in wolkennestern segeln sie
      von krone zu krone tunken ihre schnäbel
      in den tau von kirschblütenbechern

      der wind kämmt das gras auf den dünen
      und die erinnerung fällt wie eine rotblonde
      strähne auf die schultern ferner hügel

      nichts wissen sie mehr von den tausend
      undeinem leben im gestöber der zeiten
      in dem sie immer wiedergeboren werden

      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perry ()

    • Hallo Perry,
      ein wunderbarer Text ist dir hiermit gelungen! :thumbsup:
      LG
      Karlo
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • Perry schrieb:

      geboren in wolkennestern segeln sie
      von krone zu krone tunken ihre schnäbel
      in den tau von kirschblütenbechern

      der wind kämmt das gras auf den dünen
      und die erinnerung fällt wie eine rotblonde
      strähne auf die schultern ferner hügel

      nichts wissen sie mehr von den tausend
      undeinem leben im gestöber der zeiten
      in dem sie immer wiedergeboren werden




      Hallo Perry,

      mir persönlich ist der Text etwas zu sehr vom realen Erdenboden abgehoben [ fast schon pur esoterisch gewebt ] … paar Bezüge zum Hiersein [ Leben passiert nun mal einzig latsch-nah ] täte mMn dem Text guter , ;) , selbst wenn solche Figurationen mal passieren, aber gibt's nunmal keinen einzigen Menschen im Da, der von diesen Unreal zu berichten weiß …


      wieder einen Gruß, Frank...

      -
      Gabel im Mund ./ nicht so hastig

      Plapp ist nicht für seine Denke verantwortlich, Holy Moly ./ wofür auch, Dallo Moly ist tot
    • Hallo Frank,
      ich weiß ja nicht wie intensiv Du Dich schon mit dem Thema Wiedergeburt auseinandergesetzt hast, aber es gibt so viele Berichte von Menschen, die sich an ein früheres Leben erinneren können, dass selbst, wenn mal all die Fakes abzieht, noch genügend überbleiben, um darüber nachzudenken.
      Unabhängig davon glaube ich, dass die Natur in der ihr eigenen Effektivität, niemals die durch ein Leben erworbene Energie einfach ungenutzt verpuffen liese. Meine Minimalversion dazu ist, dass wir durch die Weitergebe unserer Gene in unseren Kindern weiterleben.
      Danke für deine kritische Sicht, die ich in diesem Fall nicht teile.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Perry,
      Dein Text hat mich beflügelt und inspiriert.
      Ja, wenn sich mal so ein Denkabschnitt eingeschlichen
      hat und Wellen schlägt, mal sanft kräuselnd, mal schäumend
      ist man verbündet mit der Natur !
      Ich kann nur Jedem raten, suche dort,
      wo du dich verloren hast !!!
      Wunderbare Worte und sie klingen nach..........
      LG Volker
      Volker Harmgardt
      Die Natur hat keine Eile,
      dennoch gelangt sie
      stets ans Ziel.

    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.