Wortgebunden

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wortgebunden

      In vielen Worten die geschrieben,
      liegt verborgen des Lebens Farbenallerlei,
      bunt gestaltet in der Liebe,
      grau gemalt in Schmerz und Pein.

      Oft entstehen Bildgeschichten,
      manchmal eine Symphonie,
      begegnen einem wie gestrandet,
      andermal mit Fantasie.

      Gefühle schickt man auf die Reise,
      wenn Entfernung Nähe nimmt,
      Gedanken sagen im geschriebnen,
      wer du bist und was du fühlst.

      Tausendfach liegt die Letter,
      miteinander, nebenher,
      jeder malt auf seine Weise,

      Wortgeflechte auf Papier.

      Die Liebe zum Schreiben führt die Feder,
      verbindet wie gewebt,
      Blatt und Tinte zu einem Band

      das für das Wort im Ganzen steht.
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    • Hallo Behutsalem,

      das Schreiben hat so viele Facetten und die Worte spiegeln so viel Leben, bunt und grau..
      jeder malt auf seine Weise,
      Wortgeflechte auf Papier.
      Das Bild gefällt mir besonders gut. Wortgeflechte, wie etwas pflanzliches, das immer noch fort wächst und Wurzeln schlägt..

      Und schön, wie "Die Liebe zum Schreiben" nicht nur die Feder führt, sondern verbindet - Blatt und Tinte genauso wie Menschen.

      LG Lichtsammlerin
      Überleben allein ist unzureichend
    • Hallo Perry,

      sicherlich ein Mythos, Federkiel und Tinte, aber manchmal selbst heute noch aktuell; Ich schenke zum Beispiel Schreibfreunden gerne ein Kalligraphen - Set. Soll den Ursprung des Schreibens unterstreichen;

      Danke für dein Unterstreichen gewisser Textpassagen und vor allem fürs Lesen,
      behutsame Grüße, Behutsalem

      Liebe Lichtsammlerin;

      Auch dir ein herzliches Dankeschön für deine Gedanken zu meinem Wortgeflecht.

      Lichtsammlerin schrieb:

      Und schön, wie "Die Liebe zum Schreiben" nicht nur die Feder führt, sondern verbindet - Blatt und Tinte genauso wie Menschen.
      Letzters unterschreibe auch ich gerne; Es entsteht wirklich eine wunderschöne Verbundenheit bis hin zu einer Jahrelangen Freundschaft; Die Liebe formt sich aus so vielen Kleinigkeiten die aber schlussendlich zu Großigkeit werden kann.

      Danke Lichtsammlerin,
      behutsame Grüße, Behusalem
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.