UNHÖFLICH

    • nur Kommentar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du warst drei Stunden jetzt bei mir,
      aßt meine Brötchen, trankst mein Bier,
      ich muss so unhöflich jetzt sein
      zu bitten dich: lass mich allein.
      Wo ließ der Zimmermann das Loch?
      Ich nehme an, du weißt das noch.

      Denn ich hab noch was andres vor:
      ich muss zur Probe in den Chor,
      mein Auto ist grad falsch geparkt,
      ich sollte auch noch auf den Markt.
      Du warst ja öfters schon im Haus,
      ich denk, du findest selber raus.

      Was andres: Du scheint´s weißt es nicht,
      dass man als Gast hat auch die Pflicht,
      wenn man nicht wurde eingestellt,
      zu merken, dass zur Last man fällt;
      jetzt eben du belastest mich,
      geh endlich heim, ich bitte dich.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.