Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am offenen Fenster sitzt Opa und seufzt: Ach ja . . , da unten . . . hab ich sie zum ersten Mal geküsst . . . was mag aus ihr geworden sein?

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am offenen Fenster sagst du (schaust bedeppert drein): "Das fehlt uns noch, das darf nicht sein! Abenteuer ist beendet, man hat die Leiter mir entwendet."

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am offenen Fenster wünsch ich mir frische Morgenluft. Was strömt herein heut? Gülleduft. Bauer Karl düngt Feld und Flur, shut the window! hilft da nur.

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am offenen Fenster "So mein Häschen, es wird dunkel, jetzt geht´s in die Heia. Noch einmal schlafen, Papi kommt morgen." Der Mann im Mond sieht ein glühendes Kindergesichtchen.

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am offenen Fenster . . . sagt die Nase: der Nachbar grillt . . . fragt der Magen: geh´n wir rüber? . . . wächst Wertschätzung für gute Nachbarschaft

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am offenen Fenster lauert der Frühling und möchte ins Haus. Geduld, Geduld! Vorher muss erst noch der Wintermief raus.

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Bei offenem Fenster hör ich Radio in meinem Dorf Nähe Bremen . . . Bedrückend die Meldungen über Menschen im Jemen.

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Das Fenster weit offen. . . Ich war allein, sang fröhlich von Raabe des Liedchen „Kein Schwein . . . „ Ein guter Nachbar hat mich erhört, war ich zu laut oder hat´s ihn gestört? „Lass uns gemeinsam dein Klagelied krönen, bei einem Schluck Roten lässt sich gut klönen.“ . . . Heut sing ich wieder - unverdrossen, doch draußen ist Sturm - und das Fenster geschlossen.

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Das Fenster weit offen Schon ist sie drin, die erste Fliege. Wo fliegt sie hin? Küche. Warte nur, wenn ich dich kriege! Fenster zu! Ich hinterher, Fliegen jagen ist für Oldies schwer! Nein, du darfst auf keinen Fall an das für mich bereitete Essen. Vielleicht warst du eben noch im Stall oder hast gar auf dem Misthaufen gesessen. ! -! -! Nun liegt er da, der kleine Wicht. Fliegenklatsche - ich wars nicht!

  • An offenen Fenstern

    KLAAS - - Fauna und Flora

    Beitrag

    So manches Fenster hält die Zeit für dich im Leben offen. Mal einen Spalt nur, dann recht weit, erkenne stets, wenn du betroffen! Da gibt es tausend alte Lieder: Was man versäumt, kommt niemals wieder.

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.