Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 882.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Halb Neun

    Walther - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hi Martin, willkommen in der poeten-wg. steht übrigens dick gleich auf der eingangsseite. zum text: nein, das ist keine lyrik, sondern ein tagebuch-eintrag. poesie entsteht nicht, indem man wild und willkürlich prosa umbricht. wenn du dich hier umschaust, wirst du sicherlich anregungen finden. lg W.

  • Ebbe (Haiku)

    Walther - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo Joseph, das Meer auf der Flucht, da stellt sich doch die Frage vor was oder wem? Aber ich denke, darüber brauchen wir nicht weiterspekulieren, denn Haikus sind eigentlich nicht gedacht größere übertragene Bedeutungen zu generieren, sondern konkrete (Natur) Beobachtungen einzufangen und sie einfach wirken zu lassen. LG Perry “ Dem, lb Perry, möchte ich zu ca. 1000% beipflichten und mir den Hinweis gestatten, daß der text mit sicherheit eines nicht ist, und zwar ein haiku. …

  • Positives Denken

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Positives Denken Der Dichter dachte positiv: Schon lief das Schiefe halb so schief. Schnell wurde er zum Optimist, Weil so selbst Mist kein Mist mehr ist. Die Konten sind noch immer leer: Die Lösung ist, man isst nicht mehr. Denn wenn man schließlich nicht mehr ist, Dann hat sich das Problem verpisst.

  • Weitergehen

    Walther - - Wortspieldichtung

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo LittleBigHeart, willkommen in der PoetenWG! Dein Einstandstext gefällt mir zum einen als Wortspiel, aber auch in seiner um sich kreisenden Philosophie. Beachte bitte künftig, dass nur alle 24 Stunden ein Text eingestellt werden soll, damit jeder ausreichend Zeit bekommt gelesen zu werden. Viel Spaß hier und LG Perry “ Hi, dem will ich mich anschließen. leider geht das metrum nicht auf, weil v4 trochäisch ist. lg W.

  • Der Kampf gegen mich selbst

    Walther - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    hi, ich sehe hier keinen raptext. es ist auch kein lyrischer text. zum gedicht fehlt viel. was alles, würde dir schnell auffallen, wenn du gute texte liest. es gilt ein grundsatz: je kürzer der text, desto schwerer ist es, ihn gut zu schreiben. lg W.

  • Sie

    Walther - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    hi schutzderdunkelheit, willkommen in der poeten-wg. ein liebesgedicht! allerdings: das mit dem formalen und den bildern, hm, da ist noch platz nach oben (eine ganze menge). schau dich einfach mal um bei uns. lg W.

  • Der Kampf gegen mich selbst

    Walther - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hi Joseph, willkommen in der poeten-wg. in deinem düsteren text sind einige schreibfehler (wiedert, Ihnen groß statt klein etc.) auch verstehe ich nicht, warum du reime einbaust und trotzdem wie kraut und rüben zeilenumbrüche über den text streust. was willst du schreiben: ein reimgedicht oder ein vers libre, also ungereimt? schau dich einfach um. du wirst sicherlich anregungen finden! lg W.

  • Eichhörnchenweisheit

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Eichhörnchenweisheit Haste wieder keine Nuss, Herrscht Verdruss. Haste irgendeinst zu viele, Machste Spiele.

  • Zinsloses Grinsen

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Zinsloses Grinsen Ich hatte am Morgen die Sorge, Wenn ich mir den Tag heute borge, Um hemmungslos ihn zu verschwenden, Das könnte mein Leben beenden. Am Abend betrachte ich Sterne Und denke, wie lebe ich gerne. Die Chose mit Sparn ohne Zinsen Vergeht rasch mit Kaufrausch und Grinsen.

  • Der Traum vom Fliegen

    Walther - - Gedanken

    Beitrag

    Hi leonie, willkommen in der poeten-wg. das Zitat von leonie: „alles war mit gleich und einerlei. “ muß wohl so heißen: Zitat von leonie: „alles war mit allem gleich und einerlei. “ ich finde den text sprachlich gelungen. rhythmisch/metrisch ist noch einige detailarbeit nötig. ich habe die fragestellung vor kurzem einmal in einem blogbeitrag behandelt: zugetextet.com/?p=5775 viel freude beim schreiben! lg W.

  • Schwärmerei

    Walther - - Sinnestanz

    Beitrag

    Zitat von zwischenzeit: „dem Mädchen, dass in jener Bar “ Hi Zwischenzeit, das obige sollte man wohl so schreiben: Zitat von Zwischenzeit: „dem Mädchen, das in jener Bar “ am metrum solltest du noch schrauben (betonte und unbetonte versanfänge als tipp). hat was, das teilchen. lg W.

  • Der Wald brennt

    Walther - - Politisches und Gesellschaftliches

    Beitrag

    Hi op, willkommen in der poeten-wg. ich möchte mich Berthold im wesentlichen anschließen. noch ein hinweis zur betroffenheitslyrik: sie muß entweder vor furor brennen oder richtig gut sein. dein text liegt irgendwo im nirgendwo dazwischen. das weist auf einen zweiten tipp: schnell hingeschrieben ist meist schlecht gemacht. gerade bei poesie und lyrik gilt: gut ding will weile haben. lg W.

  • wie ein Stier

    Walther - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hi Jules, willkommen in der poeten-wg. dein text bedarf vieler arbeit. zum einen wäre da das metrum, das hinten und vorne nicht stimmig ist. zum anderen der inhalt, dessen versatzstücke (z.b. s4) nicht so recht zusammenpassen. schau dich bei uns um. du wirst sicher anregungen finden. lg W.

  • Herbsteinzug

    Walther - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo DDG, auch von mir ein Willkommen in der PoetenWG! Als Info gleich vorweg, bitte nur alle 24 Std einen neuen Text posten, damit dieser auch eine Chance bekommt gelesen zu werden. (Steht in dem großen blauen Infotext in der Forenrubrik). Inhaltlich setzt Du dich in deinem Text mit dem Jahreszeitenwechsel auseinander, wobei Du dich in guter Gesellschaft befindest, denn das tun vermutlich fast alle Dichter seit es die Lyrik gibt. Was die Ausführung anbelangt, ist mir das Wort…

  • Der Sprung

    Walther - - Prosa & Drama

    Beitrag

    Hi Cesar, willkommen in der poeten-wg. ich wünsche dir, daß du hier findest, was du suchst! lg W.

  • Glückslichtquelle

    Walther - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Zitat von zoe: „Hallo Walther, so kann Inspiration gehen, finde dein Gedicht sehr gut, gerne gelesen. LG zoe “ Lb Zoe, danke vielmals! das ist sozusagen nachts, ca. 23:45, in mein hirn gesenkt worden. ich hab's schnell notiert und einige tage später in die tastatur geklickert und ein wenig gerade gezogen. klappt nicht immer so leicht. lg W.

  • Glückslichtquelle

    Walther - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hi A-, dein hinweis war nachvollziehbar. ich habe erklärt, warum das gedicht so geschrieben ist. was ist daran schlimm? wir beide haben davon profitiert, finde ich. das hat mit deiner generation nichts zu tun. hier sind wir alle lernende. und kein text ist unantastbar. lg W.

  • Glückslichtquelle

    Walther - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Guten morgen, A-, danke. das muß so wie es ist, da sich trochäus (v1 und v3) und jambus (v2 und v4) - jeweils vierhebig - abwechseln. lg W.

  • Glückslichtquelle

    Walther - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Glückslichtquelle Ach, du kleine Perseide, Ich fing dich gern in diesem Liede! Schnell bist du im All entschwunden, Hat man dich in der Nacht gefunden. Ach, du kleine Sternstaubschnuppe, Ich trüg dich auf der Fingerkuppe Sanft an eine dunkle Stelle: Du leuchtetest als Glückslichtquelle! Ach, du kleiner Urstrahlfunken: Ich bin in diesem Traum versunken, Und der Vollmond hat gelächelt Und mir die Verse zugefächelt!

  • Hi A-, danke für deine überlegungen. das ist ein gedicht, daß ich geschrieben habe, so gut ich es konnte, nicht mehr und nicht weniger. in diesem falle solltest du deines schreiben, und das meine ich positiv. ich bin gespannt! danke dir. lg W.

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.