Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 635.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufgeben ist keine Option

    alterwein - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Hallo Joshina, danke fürs Lesen und Hineinfühlen. Lieben Gruss Mathi

  • Aufgeben ist keine Option

    alterwein - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Hallo Aliengirl, herzlich willkommen in der WG. Freut mich, dass dir der Text gefällt. LG alterwein

  • Aufgeben ist keine Option

    alterwein - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Halle Lichtsammlerin, habe den Text etwas optimiert. Meine Art zu schreiben ist grundsätzlich etwas schlichter. Bedanke mich fürs Hineinlesen und Kommentieren. LG alterwein

  • Lebenszeit

    alterwein - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Herbert, ich meine die Lebenszeit, werde es nochmal überarbeiten. Gruß aw

  • Lebenszeit

    alterwein - - Schattenwelt

    Beitrag

    Die Lebenszeit Unsere Lebenszeit ist endlich - das ist mir bewusst daraus ergibt sich manchmal Frust für dieses Leben kann niemand einen Zuschlag geben sich auf das Wesentliche besinnen da die Stunden schnell verrinnen zum Leben, Lieben und Hassen das Letztere werde ich lassen zum Weinen und Lachen um anderen Freude zu machen. 21.07.19 © alterwein

  • Aufgeben ist keine Option

    alterwein - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Hallo Berthold, herzlichen Dank fürs Lesen und deinen Kommentar, der genau ausdrückt, was ich damit sagen wollte. Habe die "Fehlerlein" ausgebessert. Lieben Gruß aw / Mathi

  • Eines hilft in dieser Not

    alterwein - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo avalo, besondere Sicht der" Dinge" - gerne gelesen. Ein kleiner Rechtschreibfehler: vergießt. LG alterwein

  • Aufgeben ist keine Option

    alterwein - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Aufgeben ist keine Option Die Freunde - Ehrlichkeit und Gewissen - trafen sich zufällig im Park. Das Gewissen saß weinend am Flusslauf und sah den Freund traurig an. "Was ist passiert?“, fragte die Ehrlichkeit. „Ich bin sehr krank“, antwortete das Gewissen, ich bin überflüssig und ein Störenfried, das bekomme ich täglich zu hören – ich habe keine Kraft mehr“. Das machte die Ehrlichkeit sehr traurig und auch sie begann zu klagen. „Keiner braucht mich noch“, alle laufen dem Schmeichler Lüge nach. …

  • Lernprozess

    alterwein - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Gina, bedanke mich für Lesen und Hineindenken. Es ist so, wie du schreibst - das Kreuz ist hin. liebe Grüße aw/Mathi

  • Lernprozess

    alterwein - - Schattenwelt

    Beitrag

    Lernprozess War gestern im Garten - Unkraut wohin ich sah wollte nicht auf Hilfe warten die Konsequenz war mir wohl klar Sitze heute im Garten - immer noch Unkraut wohin ich schau‘ muss auf Hilfe warten denn langsam werde ich schlau. Zu helfen ist einfach und macht Spaß bin immer gerne dazu bereit - sich helfen zu lassen finde ich krass die Akzeptanz braucht ihre Zeit. 17.07.19 © alterwein

  • Die Schöne!

    alterwein - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Kyrdrian, du verarbeitest in diesem Gedicht deine verflossene Liebe - finde ich gut. Ein kleiner Rechtschreibfehler in der dritten Strophe: keck anstand geck. Gerne gelesen und hineingefühlt LG aw/Mathi

  • Mein bester Freund

    alterwein - - Freundschaft

    Beitrag

    Hallo Kyrian, habe schon 4 Katzen verloren. Jetzt sind es noch 2 Hunden und 2 Katzen. Sie kommen ganz super mit einander klar. Wie du schreibst, sind die Tiere bei artgerechter Haltung nicht bösartig und beißen nicht. Fürchte mich sehr, wenn eine(r) von ihnen gehen muss. Danke fürs Lesen und Hineinfühlen Lieben Gruß alterwein

  • Mein bester Freund

    alterwein - - Freundschaft

    Beitrag

    Hallo zoe, wir haben 2 Hunde und 2 Katzen. Sie sind zwar noch gesund, doch alle zwischen 14 und 12 Jahren alt. Da muss man schon damit rechnen, dass der oder die eine in der nächsten Zeit gehen muss. Doch unser Fips (Gedicht - wird im Nov. 15) ist ein Seelenhund. Bedanke mich fürs Lesen LG alterwein

  • Mein bester Freund

    alterwein - - Freundschaft

    Beitrag

    Mein bester Freund Vor 14 Jahren hielt ich dich zum ersten Mal im Arm - du warst jung, wunderschön und warm Dein Fell war schwarz, die Augen auch jetzt ist es grau, im Alter Brauch Dir war kein Weg zu weit kein Graben zu breit kein Knochen zu groß das Ballspiel famos Du stehst vor mir erwartungsvoll und findest Frauchen immer toll - Deine Augen sind fast blind muss dich lenken, wie ein Kind Leider kommt bald deine Zeit - noch bist du nicht so weit über die Brücke zu gehen um den Regenbogen zu se…

  • Am Meer

    alterwein - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Perry, auch in den Bergen ist es schön, doch Nord- und Ostsee ziehe ich seit etlichen Jahren vor. Zitat von Perry: „Schön, dass Du einen solchen Platz gefunden hast. Spannend bleibt die Frage wo und ob wir einen solchen für immer finden werden. “ Auf diese Frage hätte ich - bestimmt auch viele Menschen - gerne eine Antwort. Oft denke ich, ob wir anders leben bzw. handeln würden, wenn wir Gewissheit hätten? Danke fürs Lesen LG alterwein

  • Un - Menschlichkeit

    alterwein - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Hallo Heinz, sehr eindrucksvolles Gedicht über die "Un -Menschlichkeit". Ein jeder von uns muss seine eigene Menschlichkeit leben und nicht einknicken, wenn es mal schwierig wird. Das ist weiß Gott nicht immer leicht. Jeder kennt Menschen / Kinder die in sozial schlechten Verhältnissen leben - hier können wir manchmal helfen. Die Kinder in Europa gehen auf die Straße, um für ihre Zukunft / eine bessere Umwelt zu kämpfen (blamabel genug, dass dies die Kinder tun müssen). Das Ertrinken der Mensche…

  • Moin Josina, ein sehr aktuelles, heikles Thema das du hier aufgegriffen hast. Es gefällt mir in deiner "schiefen" Form sehr gut. Politisch wurde hier hat schon lautstark argumentiert und diskutiert. Vielleicht magst du meine "Völkerwanderung?" mal lesen. Aufgewühlt gelesen LG aw/Mathi

  • Das Zeitliche segnen

    alterwein - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Hallo Eulenflügel, sehr tröstlich zu glauben, dass in der "Anderen Welt" die Liebsten auf uns warten, das hoffe ich auch. Gerne gelesen und mitgegangen LG alterwein

  • Am Meer

    alterwein - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Am Meer Heute ist das Wetter schlecht den Meerbewohnern ist dies recht - die Wolken hängen regenschwer über dem leicht gekräuselten Meer Auf der Sandbank sitzen Schwäne weit draußen ein paar Fischerkähne - an dem menschenleeren Strand nur ich und die Hunde im Sand Fühle mich gut an diesem Ort die Sorgen trägt der Wind schnell fort mein Blick schweift in die Ferne - doch nur hier, hier bin ich gerne. 13.07.2019 ©alterwein

  • Freude

    alterwein - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Berthold, bedanke mich fürs Lesen und die guten Wünsche. LG Mathi

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.