Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • im windschatten

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    im windschatten die sonne brennt auf der haut lockt zum see zu fahren doch das cabrio vor der tür will nicht anspringen vielleicht hätten wir das tief der tankanzeige ernst nehmen sollen egal dann nehmen wir eben die fahrräder es stehen ja genügend in der garage rum seit die best ager auf e-bike umgestiegen sind haben die herkömmlichen ausgedient zum glück gehts ans wasser meist bergab sodass wir zwar durstig aber voller elan das strandbad erreichen am kiosk gibts bier vom fass denke der tag wir…

  • Der Brunnen der Wandlung

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Eulenflügel, Ich finde, dass es nachvollziehbar ist und die Likes können ja auch im Prosabereich nochmal gesetzt werden. Wenn Du es aber bereinigt haben willst, wende Dich einfach an den Administrator MythonPonty (Sascha). LG Perry

  • Hallo Maja, danke für den kleinen Einblick in die Welt der Menschen, die zwar in der Momentaufnahme eine vermeintliche "Tatsache" sein kann, aber insgesamt betrachtet sich wohl eher in einem ständigen Wandel befindet und natürlich aus mehr als mageren Mädchen und aufgedonnerten Rabattcoupon verteileneden Frauen besteht. Gut gefält mir die Reflexion mit den Slogans auf der Kleidung, sprachlich sind noch ein paar Stolperer wie z.B. - Da (hat) mir ne Frau, - Überall‘ hingen große Werbeplakate mit M…

  • Der Brunnen der Wandlung

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Eulenflügel, ein sehr berührendes Märchen, das vielleicht mehr Aufmerksamkeit im Prosabereich finden würde. Warum stellst Du nicht das kleine Gedicht darin hier ein und fügst darunter einen Hinweis/Link zum Märchen an. Gern Mitgeträumt und LG Perry

  • Makabre Nächte

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Lady Lycandra, willkommen in der PoetenWG! Bei deinen "Makabren Nächten" musste ich unwillkürlich auch an den venezianischen Fasching denken, wo trotz oder wegen des drohenden Pesttodes getanzt und gefeiert wurde. Gern Gelesen und LG Perry

  • auf unserem grund und boden ...

    Perry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Zusammen, danke für Euer Interesse und das Gefallen an dieser scheinbaren "Heile Welt Gartenidylle", denn was nützt es dem Golddorf, wenn es z. B. in der Einflugschneise eines Großflughafens liegt und es von oben Cerosin regnet. Wie Berthold treffend herausgespürt hat, kann Umweltschutz zwar im eigenen Garten anfangen, wirklich Sinn macht er aber nur, wenn er weltweit an Gewicht gewinnt. In diesem Sinn weiter frohes Garteln etc. LG Perry

  • auf unserem grund und boden ...

    Perry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    nehmen wir jedes jahr akribisch erdproben düngen die balkonblumen mit kaffeesatz und kümmern uns um alte obstsorten mustern die gartenbeete mit argusaugen achten bauernregel wie die zehn gebote spucken bei der aussaat über die schulter ein hase hoppelt durch die salatreihen leckt sich das fell glatt denn auch er weiß unser dorf soll das allerschönste werden

  • Wiedergefunden

    Perry - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hallo Federtanz, willkommen in der PoetenwG! Mir gefällt die starke Emotion (Wut) im Erinnerungsduft, auch der überraschende Sprung "auf diese Tanne." Eichhörnchen müsset man sein, dann wäre man der Natur des Lebens näher. LG Perry

  • deswegen

    Perry - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo michael, Willkommen in der PoetenWG! Dein Erstling gefällt mir wegen der etwas eigenwilligen/beiläufigen (Bild)Sprache gut. LG Perry

  • Vergänglichkeit

    Perry - - Weisheiten

    Beitrag

    Hallo Birke, die Frage "was hält die Erinnerung wach?", treibt wohl manche Menschen/Dichter um. Aber auch Bücher fallen irgendwann dem Vergessen heim, zwar vergisst das Internet bekanntlich nichts, in der Menge der Informationen geht das Meiste wohl ebenfalls unter. Ich tröste mich z.B. damit, dass ich (unbewusst) in meinen Kindern weiterlebe und so zumindest ein Genabdruck von mir bleibt. Gern gelesen und mitsinniert! LG Perry PS: Statt "wenn die Grabsteine gestorben sind" könnte ich mir bildli…

  • Hallo Alta Turris, willkommen in der PoetenWG. Dein Erstlingswerk spricht ein sehr persönliches Thema, weshalb ich nur bemerken möchte, Liebe und Leid gehen oft Hand in Hand. Konstruktiv lese ich in dein Gedicht fast wie einen Songtext, was vielleicht an der Ähnlichkeit/dem Refrain der Strophen 1/2 und 10/11liegt. LG Perry

  • montagmorgen

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Angelika, was "Angriffe" anbelangt, scheinst Du ein etwas verdrehtes Weltbild zu haben, aber lassen wir das, denn das führt zu nichts. Vielleicht liegt es einfach daran, dass Du "zuviele/alle" Gedichte zu kennen scheinst und damit zwangsläufig die Zahl der Vergleichsbilder relativ hoch ist und Dir so alles was nicht "0815-Bilder" sind, "suspekt" vorzukommen scheint. Meine Vorbilder, die ich gerne lese sind übrigens DichterInnen wie Jan Wagner, Andreas Altmann oder Ulrike Dreasner. Was mein…

  • montagmorgen

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Eulenflügel, ja Dalis über den Bildrand laufende Uhren hatte ich beim Schreiben auch im Hinterkopf. Danke fürs Einlassen auf die Bilder und LG Perry Hallo Angelika, ich bin ja deine etwas besondere Art zu kommentieren schon gewöhnt, aber ich denke, auch hier schießt Du mal wieder übers Ziel hinaus. Da Kästner nicht zu meinen Lieblingsautoren gehört, habe ich von ihm bestimmt kein Bild plagatiert. Außerdem werden manche sich anbietende Bilder (Bogenlampe/verbeugen) sicher immer wieder mal v…

  • Hallo Leoqentin, besondere Schreibweisen, sind ein beliebtes lyrische Stilmittel. Das "ig" als ich zu schreiben gefällt mit gut, auch wenn es bei liebl-ich nicht ganz passt. Ob Menschen sich "updaten" können ist schwer vorstellbar, da wir uns selten grundsätzlich ändern, jedoch fortlaufend anpassen. Gern Hineingespürt und LG Perry

  • montagmorgen

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Lichtsammlerin, danke fürs nochmalige Feedback. Ja, das mit dem Ausdeuten von Bildmetaphern ist ein weites Feld, wobei die Intention des Autors nicht immer die der Leser sein muss. Was das "auf aus" stellen der Kehlköpfe anbelangt, liest es sich tatsächlich etwas sperrig, sollte einfach die kalte Realität dieses Montagmorgens zum Ausdruck bringen. LG Perry Hallo Berthold, danke fürs konstruktive Lesen. Das zweimalige "bricht" werde ich auf jeden Fall noch verbessern. "Stumm" statt "auf aus…

  • montagmorgen

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Josina, Bildmetaphern real zu deuten ist immer etwas schwierig, da sie ja im übertragen Sinn gemeint sind. "abgelaufene Uhr" steht hier für die Zeit des LI ist abgelaufen. "die zeit rinnt, tropft, verläuft sich" bedeutet das Leben geht zu Ende. Das ist natürlich nur meine Intention beim Schreiben, der Leser kann da eigene Gedanken haben. LG Perry

  • Nimm zurück

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Lichtsammlerin, für mich dominiert der religiöse Hintergrund durch Kreuzigungsbilder wie Nimm deinen Namen zurück die Worte stechen Dornen ins Herz (Dornenkrönung) die dreimal (kräht der Hahn) entzündeten Tränen verbannt aus meinen blicklosen Augen in deine Hände wie ich Amen sage Vater mein nimm dein Geheimnis zurück Buße aus knienden Blicken Ein klaren Grund für die Abwendung vom "Vater" konnte ich nicht herauslesen, vermute aber einen zwischenmenschlich/psychologischen Konflikt. Letztli…

  • montagmorgen

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Lichtsammlerin, danke für dein Interesse an dieser etwas anderen Montagmorgen Impression. Die Bilder sollen Einsamkeit und (innere) Kälte transportieren, das LI steht stumm vor den Trümmern seines Lebens. Die sich verbeugenden Straßenlampen kann man als höhere Macht /Schicksal deuten, dem sich das LI letztlich ergibt. Was den Zeilenbruch ""auf / dem" anbelangt, ist es eine Entscheidung für die Zeilenlänge, wobei der Bruch auch eine Art Aufmerksamkeitspause indiziert (bricht auf oder bricht…

  • montagmorgen

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    aus abgelaufenen uhren rinnt die zeit tropft über den rand und verläuft sich im stangenspalier der endlos chausee ein leises klirren durchbricht die stille es ist der frost der zapfig bricht auf dem asphalt tausendfach zersplittert die straßenlampen verbeugen sich tief vorm spiegelnden grauen des morgens kalter wind stellt die kehlköpfe auf aus

  • Salzig

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Lady_M, warum gleich den Beitrag löschen? Als Neueinsteiger kennt man nicht gleich alle Regeln, deshalb ist das nicht so schlimm. Also gib uns andern nochmal eine Chance, dein "salzig" zu lesen. LG Perry

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.