Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 702.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schneeschmelze

    Walther - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Zitat von Berthold: „Hallo Eulenflügel, herzlich willkommen in der Poeten-WG. Zum Einstieg kredenzt du ein Pantun. Respekt. Schneeschmelze, Frühlingserwachen, ... das volle Programm. Nach meinem Empfinden schälen sich deine Bilder noch ein wenig gelenksteif aus dem frostigen Winter. erhebend Vogelsang (Was ist es, das den Vogelsang 'erhebend' klingen lässt?) innig beatmet wird die Welt (Subjektiv: Hier sehe ich eher das Bild einer Intensivstation.) Eulenflügel, ich sehe in deinem Gedicht Potenzi…

  • Overthinking

    Walther - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo coraltphoonkry, willkommen in der PoetenWG! Über sein Leben nachzudenken, ist nie verkehrt. Ob das LI "alles verpasst hat", kann ich aus dem Dastehenden nicht herauslesen, dazu müsstes Du noch ein paar Bilder aus seinem Leben miteinflechten. LG Perry “ guten morgen, lb. coraltyphoonkry, auch von mir ein herzl. willkommen bei uns. ich will mich meinem vorredner anschließen. lg W.

  • Sonntagsspaziergang, verregnet

    Walther - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hi Eulenflügel, zuerst ein willkommen von mir in der poeten-wg. schön, daß du zu uns gefunden hast - ich wünsche dir frohes dichten und werken. danke für deinen freundlichen eintrag. es freut den dichter immer, wenn sein text berühren durfte. lieber gruß W.

  • Flieder Blüten...

    Walther - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von A.K.: „Hallo Walther, "gute" Poesie? "Gut"ist ein weiter Begriff, darunter kann ich mir viel vorstellen. Es ist auch "gut" möglich, dass mir etwas anderes besser als "gut" passt, was dir wohlmöglich als "schlecht" erscheint. Weisst du es gibt auch besondere Gedichte, die einem viel bedeuten könnten, die kritisiert werden ohne nach dem Hintergrund gefragt zu haben, weswegen überhaupt so etwas entstanden ist. Aber ich gebe dir Recht, man sollte sich erst besser reinlesen und vielleicht a…

  • Flieder Blüten...

    Walther - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von A.K.: „Hallo Walther, manche mögen Aquarell, manche Ölfarbe, manche Picasso, manche Straßennamler. Kunst (Poesie) ist frei und unbegrenzt, deshalb ist der Geschmack entscheidend. Dir gefällt mein Experiment nicht und das ist okay so. Vielleicht würde dir dieser Text besser im Labor gefallen, oder worauf basieren Experimente? Gibt es dafür eine Formel? Ich werde mir Mühe geben, möge auch dich ein von mir verfasstes Gedicht entzücken. LG A.K. “ Hi AK, falsch, ganz falsch. ein schlechtes …

  • Da zickt wer oder was

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Angelika: „Hallo Walther, ein Entschuldigungssonett, hast mal wieder ein bissel draufgehauen? Ich weiß nicht, ob es gut es, wenn man seine eigenen Erfahrungen anderen mitteilt, die fühlen sich meist auf die Zehen getreten. Ich glaube, dass dieser Blog eher darauf konzentriert ist, sich gegenseitig zu bestätigen, wie toll die Gedichte sind. Das Handwerkliche spielt da fast nie eine Rolle. Das erleichtert das Kommentieren nicht, ich würde gern öfter mal was schreiben, aber ich muss mit d…

  • Flieder Blüten...

    Walther - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von A.K.: „Danke für dein Feedback. Lyrik ist literarische Gattung, in der subjektives Erleben, Gefühle, Stimmungen oder Gedanken mit den formalen Mitteln von Reim, Rhythmus u. Ä. ausgedrückt werden. Jeder hat doch eigenen Style Gefühle und Emotionen zu beschreiben. Es ist wie ein Gemälde, das mit dem Auge und ausführender Hand, das erdachte Motiv zu Leinwand getragen wird. Ich bin mehr der Freestyler, kombiniere und probiere Diverses aus. Natürlich ist auch das Gelesene von der Stimmung a…

  • Nudelgericht

    Walther - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hi Gargamelius, herzl. willkommen in der poeten-wg. zu deinem erstling: idee interessant, umsetzung, naja, eher weniger. wer formlyrik schreibt, sollte sie beherrschen (metrum, reime, sprache und form müssen überein gehen - alles das klappt hier nicht). hier gibt es viele gute autorInnen (eiselfe, alcer, perry, alterwein etc.). lies dich ein, dann findest du den schlüssel. lg W.

  • Flieder Blüten...

    Walther - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hi AK, willkommen in der poeten-wg. schau, lyrik ist keine verdrehte sprache wie dein werk - sie ist fließend und wie selbstverständlich in form sich schmiegend. hier gibt es viel gute beispiele (perry, Shushan, Wilde Rose, Angelika und weitere). lies dich ein, dann verstehst du, was ich meine. lg W.

  • Da zickt wer oder was

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Rabentochter: „Lieber Walther, die Kritik war nicht vergiftet gemeint, sondern ich finde die ganze Diskussion sehr amüsant und fand dein Gedicht dazu einfach sehr passend um deinen Standpunkt darzustellen und insgesamt auch gut. Wie viel auch immer davon auf die Diskussion bezogen war, ich nehme das Ganze mit Humor. Mein Kommentar sollte kein weiterer Angriff sein, sondern dir ja eigentlich Recht geben mit der Empfindlichkeit der Dichter. Ich denke wir müssen einfach damit leben bzw. i…

  • Sonntagsspaziergang, verregnet

    Walther - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Sonntagsspaziergang, verregnet Der Himmel weint sich aus und braucht ein Taschentuch: Das Leid der Welt ist schließlich immer tränenreich. Ein Wunsch wird nicht erfüllt – auch das bleibt immer gleich. Doch Wünsche machen Mut. Warum nicht ein Versuch, Das Schicksal auszutricksen? Wer wäre nicht gern reich, Wenn er hart zuschlägt, jener Monatsendefluch, Dass Tage übrig sind? Wer kennt nicht den Geruch Von Armut? Welches Unglück fällt schon wirklich weich? Es schlängeln sich die vielen Parapluie-Pa…

  • Frühling

    Walther - - Das Labor

    Beitrag

    Zitat von ~Sofie~: „Hallo Perry, Vielen Dank für deine Antwort, auch für den Denkanstoß bei "Sonne kitzelt den Winter wach." Ich hatte das Gedicht in einem Rutsch geschrieben und es dann nicht noch einmal überarbeitet bevor ich es hier veröffentlicht habe. Du hast recht, etwas wie "Sonne kitzelt die Erde wach." würde in dem Zusammenhang mehr Sinn ergeben, ich glaube das gefällt mir sogar noch besser. LG Sofie “ willkommen in der poeten-wg, lg Sofie, wenn du jetzt noch das komma vor "wach" entfer…

  • Herbststürme

    Walther - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo insaneunpoetic8, willkommen in der PoetenWG. Keine Sorge, dein Erstling ist durchaus lesenswert und reflektiert die Erinnerung an die verlorene Liebe gut. Worüber Du dir Gedanken machen könntest ist die Strophenstruktur (unregelmäßig) und die Schreibform (gereimt oder nicht). Was die Länge anbelangt, ließe sich der Text durchaus noch etwas verdichten. Schau Dich ein wenig um hier, dann wirst Du dazu sicher Anregungen finden. LG Perry “ Guten morgen, insaneunpoetic88, will…

  • So viel mehr

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    herzl. willkommen in der poeten-wg, lb rosenrot, ein lustig-trauriges autoliebesgedicht, das einige formale mängel aufweist, aber dennoch spaß macht. lg W.

  • Harter Tobak ists für Ihn

    Walther - - Gedanken

    Beitrag

    Hi, willkommen in der poeten-wg! vielleicht schaust du den text noch mal durch. sind einige flüchtigkeitsfehler drin. lg W.

  • Da zickt wer oder was

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Rabentochter: „Hallo Walther, schön, dass aus einer nächtlichen Diskussion noch etwas so Nettes entstanden ist Und was gibt es besseres um der "Jugend" mal wieder etwas Respekt vor der Form beizubringen? "Kritikaster" und "hasst er" finde ich irgendwie besonders schön gereimt. Und du hast Recht, natürlich möchte jeder am liebsten gelobt werden, besonders wenn es um das künstlerische Schaffen geht. Ich denke bei Kritik muss man ein Gleichgewicht aus ehrlicher harter Krititk und einer re…

  • Da zickt wer oder was

    Walther - - Humorecke

    Beitrag

    Da zickt wer oder was Der Dichter ist halt einfach eine Zicke; Ist er ne sie, dann zickt sie ebenfalls. Im Falle eines dritten Genderfalls Spielt es das fünfte Wagenrad der Clique. Besonders ekelhaft sind Kritikaster: Sie stören rasch die sel‘ge Dichterruh! Die Zornesröte breitet sich im Nu Auf Wangen aus und blüht: Als Dichter hasst er, Als Dichterin verabscheut sie dies Tun Des Kritisierens und des Malträtierens Von Textverhauen und von -katastrophen. Die blinde Wut lässt beide nachts nicht ru…

  • Ernst

    Walther - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Hi Berger, herzl. willkommen in der poeten-wg. ein sehr langer starttext, der von grammatik, rechtschreibung und versmaß her noch einiges vor sich hat an bearbeitung. ersteres beides kann mit einer textverarbeitung angegangen werden, das letztere durch den vortrag des texts. da merkt man dann selbst, wo es klemmt. drüberhinaus hülfe das lesen folgender quellen: wortwuchs.net/versmass/ de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Versma%C3%9Fen viel erfolg und viel spaß beim weiteren schreiben! lg W.

  • Tränen

    Walther - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Rabentochter: „Skullface, ich hoffe du lässt dir hier nichts einreden, sondern veröffentlichst weiterhin deine Gedichte hier. Und schön, dass du dich mittlerweile traust zu schreiben und Spaß daran findest. Ich muss sagen, dass es mir hier auch nicht nur um Textverbesserung geht, sondern um die Möglichkeit anonym Texte zu veröffentlichen und Reaktionen darauf zu bekommen. Natürlich sollte man Kritik auch nicht vollkommen ablehnen, aber es geht bei Lyrik ja nicht nur um Form, Reime, Sil…

  • poetische Unsterblichkeit

    Walther - - Wortspieldichtung

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo jvdxth, willkommen hier in der PotenWG. "Poetische Unsterblichkeit" ist wohl den großen Dichtern früherer Zeiten vorbehalten, die Lyrik der Neuzeit fristet eher eine karges Dasein. Mich würde interessieren, welche Personengruppe Du hier mit "Ihr, euch" ansprichst. LG Perry PS: Bitte denke daran, dass maximal 1 Text pro 24 Sts eingestellt werden dar. “ guten morgen, dem darf ich mich anschließen. willkommensgruß W.

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.