Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Morgenrot

    Perry - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hallo A.K., natürlich ist Posie Kunst, Wortkunst oder auch ein Malen von Wortbildern. Welche Technik (Form, frei etc.) ist durchaus variabel, bzw. Geschmackssache, sollte aber nie die Aussage beeinträchtigen. Bei deinem Werk hier habe ich den Eindruck, das vor allem der Endreim den Text bestimmt (wobei naht/hat z.B. nicht gut klingt). Die verdichteten Satzfragmente machen es ausserdem schwer, die Gesamtintention herauszuspüren. Ich vermute mal, es geht um eine Art Todesangst. LG Manfred

  • salle de chasse

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo A.K., danke für den passenden Spruch. Das geschilderte Szenario stammt aus einer anderen, früheren Zeit, aber die Nähe von Liebe und Tod ist ja zeitlos. LG Perry

  • salle de chasse

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    der flug des schnee-eulenpaars vorm fenster ist ein weit entferntes rauschen es trägt die botschaft des dunkel drohenden walds gestützt auf den stock aus ebenholz stemmt er sich aus seinem elefantenledersessel tritt ins fahle des ins zimmer fallenden mondlichts weißt du noch sagt er zu dem lächelden bild an der wand wir zwei auf safari im tiefsten afrika nie waren sich tod und liebe einander so nah

  • Nudelgericht

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Gargamelius, auch von mir ein Willkommen in der PoetenWg. Für mich ist vor allem die Textaussage wichtig. Hier lese ich eine Melage aus äußeren Eindrücken (Licht), inneren Beweggründen (Ein Tentakel ist Sie am belästigen) verührt zu einer mehligen Speise. Leider zündet bei mir keine verbindende Aussage, aber das muss bei Lyrik ja nicht immer sein. Dann muss sie aber andere Atttribute wie Sprachbrillianz, Formvollendung etc. aufweisen und da ist bei Dir -und den meisten hier- noch Luft nach…

  • nimm das herz in die hand

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Behutsalem, auch wenn es nicht immer einfach ist die "Schreckgespenster" zu vertreiben, sollten wir auf unseren "Herzensmut" vertrauen. Freut mich, dass Dich die Bilder ansprechen konnten. LG Perry

  • nimm das herz in die hand

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    wähle bedacht den weg durch die nacht denn in manchem eck wartet ein schreck gespenst sich an der angst zu weiden frage nicht nach dem warum und wieso sondern gib dich unbeeindruckt und froh sei es drum drehe den spieß einfach um schick mit einem laut tönenden puuh den dämon zurück woher er kam wach auf und vergiss den ganzen kram

  • Wunschgedanke

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Sternwanderer, griechische Mythologie eignet sich meist gut für einen spannenden Texthintergrund. Ich bin dabei beim Lesen und Schreiben der Faszination des Grauen etc. durchaus nicht abgeneigt, versuche aber dem Leser die Freiheit zu lassen seine Sicht selbst zu finden. Ich konnte meine, unabhängig von deiner Intention, in den Bildern gut finden. LG Perry

  • Wunschgedanke

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Sternwanderer, ich bin mir nicht sicher, ob ich gern Ziel des Wunschdenkes dieses hier schreibenden LI sein möchte, endet es doch in Medusas tödlichem Zauber. LG Perry

  • Weide im Wind - Christchurch

    Perry - - Prosa & Drama

    Beitrag

    Hallo Sushan, ich bin ebenfalls erschüttert über diese Perversion menschlichen Handelns. Allerdings halte ich nicht viel davon dies künstlerisch unter "Prosa&Drama" zu posten, sondern -wenn überhaupt in einem Lyrikforum- unter Politik/Gesellschaft. Was kann man daraus lernen, vielleicht, dass der Mensch die ganze Bandbreite von Gut und Böse abdeckt und so für sich und seine Umgebung zum größten Feind werden kann bzw. wird.? Was können wir dagegen tun? Ich denke, außer zu trauern, wohl nur mit of…

  • Labyrinth

    Perry - - Politisches und Gesellschaftliches

    Beitrag

    Hallo Skullface, ich habe "Mitleid" mit dem lyrische Ich im Text, das ich nicht automatisch mit dem Autor verbinde. LG Perry

  • Schönheit

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Skullface, das ist auch kein Grund "die Flinte ins Korn zu werfen", es gibt ja genügend Rechtschreibprogramme, die Du nur verwenden müsstest und die gröbsten Fehler sind eliminiert. Ansonsten macht jeder hin und wieder Flüchtigkeitsfehler, was der Güte eines Textes keinen Abbruch tut. Wenn Du dich wirklich ernsthaft mit dem Thema lyrisch Schreiben auseinandersetzen willst, bekommst Du hier sicher gerne Unterstützung. LG Perry

  • Frühling

    Perry - - Das Labor

    Beitrag

    Hallo Sofie, willkommen in der PotenWG. Dein Erstling hier gefällt mir gut, vor allem wegen der eingestreuten Alliterationen, die gerne auch hin und wieder als Stilmittel verwende. Das Bild Zitat von ~Sofie~: „Sonne kitzelt den Winter wach. “ verstehe ich im Kontext Frühling nicht wirklich, denn wenn der Winter "erwacht", ist er vermutlich nochmal mit Eis und Schnee zugange. Aber das ist nur eine Kleinigkeit, die der Frühlingsspielfreude im Text keine Abbruch tut. LG Perry

  • Herbststürme

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo insaneunpoetic8, willkommen in der PoetenWG. Keine Sorge, dein Erstling ist durchaus lesenswert und reflektiert die Erinnerung an die verlorene Liebe gut. Worüber Du dir Gedanken machen könntest ist die Strophenstruktur (unregelmäßig) und die Schreibform (gereimt oder nicht). Was die Länge anbelangt, ließe sich der Text durchaus noch etwas verdichten. Schau Dich ein wenig um hier, dann wirst Du dazu sicher Anregungen finden. LG Perry

  • Schönheit

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Skullface, wenn ich den durchaus berührenden Inhalt mit den im Text enthaltenen Schreibfehlern gegenüberstelle, frage ich mich, ob Du wirklich bereits so weit bist, diesen öffentlich zu präsentieren. LG Perry Schönheit Wenn es noch kein Wort für Schönheit gebe, müsste ich eines erfinden. Es würde deinen Namen tragen, Wie eine Eisblume, Die nur in kalten Nächten blüht. Die Wärme im Gesicht, wenn ein Sonnenstrahl, nach verregnetem Tag dich trifft. Das Aufblitzen eines Sternes, am wolkenverha…

  • Labyrinth

    Perry - - Politisches und Gesellschaftliches

    Beitrag

    Hallo Skullface, tut mir leid, aber damit kann ich -außer Mitleid mit dem LI- nichts anfangen. LG Perry PS: "solle", was ist das für eine grammatikalische Form?

  • essen ist ansichtssache

    Perry - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Berthold, Du hast, wie meist sehr treffsicher, erkannt was ich mit demText aussagen wollte. Bei allem was wir tun, und da gehört Essen nun mal dazu, sollten wir darüber nachdenken, was wir auf dem Teller haben. In Bayern ist es das Radler, der Radler sitzt auf seinem Rad und strampelt sich einen ab. LG Perry

  • Tränen

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Skullface, wenn ich mir das alles so durchlese, frage ich mich was Du überhaupt in einem Lyrikforum verloren hast. Verarschen können wir uns alleine, dazu brauchen wir keine User wie dich. Ich hoffe, Du ziehst selbst die Konzequenz daraus, von mir wirst Du so sicher keine Aufmerksamkeit mehr erhalten. LG Perry

  • essen ist ansichtssache

    Perry - - Humorecke

    Beitrag

    auf den tisch kommt heute mal eine dose thunfisch im eigenen saft schlafen gelegt träumt er davon weiter mit seinesgleichen tief ab und aufzutauchen schwarzes brot macht wangen rot ich tunke lieber weißgesichtig einen zum dreieck geschnitten toast ins olivenöl schwelge vom duft lauer toskanaluft im glas schäumt naturtrüb eine mönchshofradler von kohlesäure getrieben vermischt sich schäumend vollbier mit zitronensaftfrische ich lass mirs munden

  • poetische Unsterblichkeit

    Perry - - Wortspieldichtung

    Beitrag

    Hallo jvdxth, willkommen hier in der PotenWG. "Poetische Unsterblichkeit" ist wohl den großen Dichtern früherer Zeiten vorbehalten, die Lyrik der Neuzeit fristet eher eine karges Dasein. Mich würde interessieren, welche Personengruppe Du hier mit "Ihr, euch" ansprichst. LG Perry PS: Bitte denke daran, dass maximal 1 Text pro 24 Sts eingestellt werden dar.

  • irrgarten

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Berthold, ja "Irrgärten" gibt es viele und manche behalten die darin Herumirrenden sogar für immer. LG Perry

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.