Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 717.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weide im Wind - Christchurch

    Sushan - - Prosa & Drama

    Beitrag

    Christchurch. Wieder ein schreckliches Attentat, mit unschuldigen Toten, als Opfer wirrer Ideologien. Unweigerlich fühlt man sich an die Gräuel der IS Mörder erinnert, die mit ihren abscheulichen Taten geprahlt haben. Selbst die Nazis begingen ihre Morde heimlich, suchten sie vor der Welt zu verstecken und anschließend zu vertuschen. Heute sind wir einige Schritte weiter. Die IS Schergen wollten das wir alles sehen, um uns Angst einzujagen, damit wir an der Menschlichkeit, als Grundkonstante zwe…

  • Streitgespräch

    Sushan - - Humorecke

    Beitrag

    Solche Gespräche können aber, bei aller Gereiztheit. auch von tiefer Verbundenheit zeugen. Ich mag diesen "alte Ehepaar" Modus und versuche mir immer vor Augen verhalten, wie niedlich es eigentlich ist, wenn der Partner die erwartbare Reaktion zeigt und ich die Augen drehe. Bleibt abzuwarten ob sich das über die Jahre retten lässt.

  • An offenen Fenstern

    Sushan - - Fauna und Flora

    Beitrag

    An offenen Fenstern Suche ich wieder nach Inspiration. Und in des Weltalls dunkler Taverne, glitzert eiskalt das Feuer der Sterne. Ein Wortgestöber, als Dichterlohn.

  • Fernes Herz

    Sushan - - Schattenwelt

    Beitrag

    Das ist sehr berührend. Oftmals geht es ja nur darum, sich selbst überhaupt zu spüren, die Leere irgendwie zu füllen. Oder den Sturm zu besänftigen, der im Inneren tobt. Diese Schnitte sind auch eine Kartographie von seelischen Beben, fast wie seismische Wellen, die eben Risse verursachen. Weil die gesamte Tektonik darunter in Bewegung ist. Es gibt einige Ersatzrituale, die man übergangsweise etablieren kann, aber nichts wird so süß sein und so verlockend sein, wie diese Klingen. Langfristig hil…

  • Tränen

    Sushan - - Gedanken

    Beitrag

    Vielleicht sollten wir alle mal wieder ein bisschen runterkommen.

  • Ernst

    Sushan - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Hallo und ein herzliches Willkommen auch von mir. Von der Aussage und Idee gefällt es mir beim ersten Lesen ganz gut. Denn es sind doch einige wirklich nette Ansätze drin, in Deiner kleine Ode an die Familie, dem Weibe und des Lebens. Ansonsten würde ich meinem Vorredner insofern beipflichten, dass noch ein wenig Politur notwendig ist. An manchen Stellen wirkt es etwas holperig, oder hat einige Wechstabenverbuchsler drin. Dann gibt es aber wieder andere Zeilen, die sehr schön fließen und angeneh…

  • Tränen

    Sushan - - Gedanken

    Beitrag

    Ich glaube, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen und wir sollten hier auch differenzieren. Natürlich schmerzt es die Künstlerseele, wenn das eigene Gedicht kritisiert wird. Den einen mehr, den anderen weniger. Ich z.B. bin bei meiner Lyrik nicht wirklich empfindlich, habe Kritik sehr gern und versuche auch, mir etwas herauszuziehen. Ganz anders sieht es mit meinen Geschichten aus. Derzeit habe ich so einen Schreibkurs laufen, der auch ein Lektorat beinhaltet. Ich schickte also voller stolz mei…

  • An offenen Fenstern

    Sushan - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Nicht nur unser Fenster ist offen, auch der Nachbar ist von der Partie. Wird wieder auf eine Gratis Show hoffen, wer weiß was passiert, die Hoffnung stirbt nie. Ein Briefchen hat er auch schon geschrieben, nur unser Schweigen nicht richtig kapiert. So ist es bei freundlichem Winken geblieben, dass unsere Gedanken höflich kaschiert.

  • Tränen

    Sushan - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Skullface: „Ich glaube ich werde nicht so richtig verstanden oder habe mich falsch ausgedrückt. “ Guten Morgen Und ich glaube, wir reden auch aneinander vorbei. Zähle mich zu den Ahnungslosen dazu, hier gibt es etliche User, die in einer ganz anderen Liga spielen. Das ist nichts Schlimmes, im Gegenteil. Man kann davon profitieren, so man denn möchte. Und wenn nicht, ist es doch auch okay. Alles was ich sagen wollte war, dass es trotzdem gut ist, solche Kommentare zu erhalten. Denn auch…

  • Rheingold

    Sushan - - Mythenreich, Religion und Fantasiewelten

    Beitrag

    Mir gefällt es auch ausgesprochen gut. Die Nibelungen waren für mich immer der Inbegriff deutscher Kultur, als ich mich intensiver mit ihr beschäftigt habe. Allgemein habe ich einen Faible, für solche Sagen, aus aller Welt. Die Form ist ebenfalls sehr interessant und gut gewählt. Immer schön wenn jemand von den üblichen Formen abweicht, auf die man hier immer wieder trifft. Da hast Du uns etwas schönes geschenkt! LG Yue

  • Kaffee für lau

    Sushan - - Humorecke

    Beitrag

    Wie immer musste ich mich etwas durch das Mundartliche durchkämpfen, aber es macht mir Spaß. Kaffee ist doch eigentlich eine gute Idee, lieber Heinz. Vielleicht können wir uns ja im Sommer mal auf einen treffen. Ich..sorry Ick, stopf´ Dir das Loch in der Socke und Du bringst mir die Mundart bei. Ein paar Pflaster sollten wir allerdings einpacken, bei meinem Vermögen, was Handarbeiten angeht.

  • Tanz der Rüben

    Sushan - - Humorecke

    Beitrag

    Das Gedicht hat einen so tollen Rhythmus, dass ich schon beim lesen gelächelt habe, ganz unabhängig vom Text. So etwas gefällt mir immer ungemein gut. Und man sagt ja auch immer: Humor ist wenn man trotzdem lacht. Edit: Windgemunkel hat mir übrigens sehr gut gefallen, ich mag solche Neologismen sowieso.

  • Tränen

    Sushan - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Rabentochter: „wenn man in jedem Gedicht über Trauer den Reim "Herz" auf "Schmerz" liest, es eher wie eine Floskel wirkt und seine tiefere Bedeutung verliert. “ Es reizt halt immer sehr, genau wie "ich/mich/dich" was ich auch immer zu meiden versuche. Und ich habe auch festgestellt, dass es durchaus sehr inspirierend sein kann, sich solche Dinge bewusst zu machen. Denn bei der Vermeidung gängiger Reime und Wörter findet man immer wieder schöne Wendungen. Zumindest mir geht es so, ich b…

  • Nach dem Krieg

    Sushan - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Zitat von joschik66: „Und wenn die Jahre erst vergangen sind und aus dem Knab ein Kerl geworden ist, werden sie sich freuen, die Mächtigen, über ihren neuen strammen Soldaten, für einen kommenden neuen Krieg. “ Mir hat kürzlich mal jemand gesagt, Kriege seien reine Verschwendung und haben keine Zukunft. Denn man kann die Welt auch einfach kaufen, dass wäre viel billiger und alle würden sich gut dabei fühlen. Und nach reiflicher Überlegung glaube ich, darauf wird es am Ende hinauslaufen. Derzeit …

  • Musik ganz laut

    Sushan - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Zitat von Volker Harmgardt: „"Hotel California" “ "Such a lovely place, such a lovely place..." Zitat von eiselfe: „obwohl ich auch offen bin für Musik von Heute. “ Ich finde die Musik der 60er und 70er Jahre viel spannender. Damals wurde so viel Bleibendes geschaffen, was bis heute nachhallt. Manchmal habe ich den Eindruck, die heutige Musik kopiert und zitiert sich nur noch selbst. Und dann auch noch ziemlich schlecht. Und selbst bei den größten Hits habe ich immer das Gefühl, daran erinnert s…

  • Erwachen

    Sushan - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hübsch und fröhlich tönt das Lied, so ist es jedes Jahr gewesen, ein Wunder welches uns geschieht, wenn wir vom Winterschlaf genesen. Sorry, aber es überkam mich einfach, mitten in der Nacht und obwohl draußen der Regen fällt , vom Wind genötigt an mein Fenster zu klopfen, habe ich doch lächeln müssen. Es klingt einfach so positiv und leicht, da konnte ich nicht anders. LG Yue

  • Der Widerling

    Sushan - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von Carry: „das ist eine Hexenjagd “ Weil es das ja auch ist, man kann zu ihm stehen wie man möchte. Aber was deutsche Medien seit seinem Amtsantritt veranstalten, ist dermaßen unwürdig, lächerlich und unseriös, dass es mindestens auf einer Stufe mit dem Mann selbst steht. Ich habe mir mittlerweile auch angewöhnt, die hier zerrissenen Reden im Original zu lesen, denn da stellt sich das dann manchmal ein bisschen anders dar. Zumal ich vorsichtig geworden bin, seitdem ich zwei Jahre erzählt …

  • Sternengeflüster

    Sushan - - Gedanken

    Beitrag

    Wunderschön! Ich bin ein riesiger Fan des Universums und mir gefällt die Analogie zu einem Kind. Denn man fühlt sich immer so klein, im Angesicht der Sterne. Wenn man bedenkt, dass manche davon schon verglüht sind, ihr Licht aber immer noch durch die unendlichen Weiten zu uns kommt und sich die Dimensionen vor Augen führt, wird einem schwindelig. Und wir sind alle letztlich nur der Staub von den Sternen, die uns erst leuchten, bevor sie dann in gewaltigen Explosionen vergehen und die Bausteine a…

  • Scherbenregen

    Sushan - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von eiselfe: „du weißt, wie ich es meine. “ Na klar, wir verstehen uns doch, liebe Eiselfe und ich weiß Deine Worte immer zu schätzen. Danke schön. Zitat von Perry: „Für mich, trotz aller Hermetik, ein bisschen zu sehr auf Effekt geschrieben, aber das ist wohl Geschmackssache. “ Nun ja, ein bisschen Hollywood ist der Sache ganz angemessen, Du kennst sie nicht. Borderliner haben einen ausgeprägten Sinne fürs Dramatische und können Dein Leben in Minuten in eine soap opera verwandeln. Und ich…

  • Scherbenregen

    Sushan - - Schattenwelt

    Beitrag

    Ich antwortet euch mal beiden zusammen, denn Berthold hat es schon sehr gut und richtig gedeutet. Zitat von Alces: „Neon unserer Nacht? “ Ich habe das tatsächlich nachts geschrieben, im Auto, als ich vor dem Krankenhaus gesessen habe. Man kann von der Straße das Zimmer sehen, wo meine Freundin liegt und alles kam mir so unglaublich düster vor. Aber es eigentlich ist die Nacht dort taghell, denn das Krankenhaus ist mitten in der Stadt. Jede Menge Reklame, Blaulichter, Straßenbahnen. Irgendwie fan…

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.