Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 390.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Winter

    Berthold - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Rabentochter, dein Gedicht 'Winter' gefällt mir und die Temperaturen von heute morgen liefern den passenden Kontext. Du betrachtest einen kalten, grauen Wintermorgen und zoomst dann auf ein kleines Insekt. Dass du dein Augenmerk auch oder gerade auf solch kleine Details richtest, gefällt mir gut. Die Stadt liegt dar Eher: Die Stadt liegt da Gefroren die Träume des Morgentaus. Tau ist eigentlich flüssig und passt nicht optimal zu 'gefroren'. Inhaltlich scheint diese Zeile auf die Träume des…

  • nimm das herz in die hand

    Berthold - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Perry, viele End- und Binnenreime, rhythmische Sequenzen - das gefällt mir. Das Schreckgespenst wirkt auf mich gar nicht soo bedrohlich, wie es der Ort an dem es spukt (Schattenwelt) vermuten lässt. Das liegt wohl an dem fast heiteren Erzählton, den du hier anschlägst. - Auch der gefällt mir gut. Ich lese dein Gedicht als Mutmachgedicht: Nimm das Herz in die Hand und los geht es. Denn ein Gespenst, das man nicht anschaut, wird immer größer. Die letzte Zeile allerdings schiebt dein Gedicht,…

  • Die ewige Suche

    Berthold - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Hallo Nachtfuchs, willkommen in der WG. Dein Gedicht handelt von der Suche, der ewigen Suche nach dem Glück (nehme ich an). Tja, wer wüsste nicht gerne, wo das zu finden ist ... Reim und Rhythmus sind m.E. noch ein wenig unruhig, aber daran kannst du arbeiten und findest hier im Forum bestimmt eine Vielzahl von Anregungen. Deine erste Strophe überzeugt mich nicht so recht: Weder die 'Wunde' noch der 'Gegner' werden in deinem Gedicht nochmal aufgegriffen, sie versanden. Die letzte Strophe ist dir…

  • Liebe

    Berthold - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Rosenrot, herzlich willkommen in der WG. Zum Einstand ein Gedicht über die 'Liebe', das Thema schlechthin in Lyrik und Leben. Prima. Ein bisschen weniger Luft zwischen den Zeilen fände ich angenehmer beim Lesen. Der originellste Vers ist m.E.: das schönste Ding für Gänsehaut Rosenrot, ich habe dein Gedicht gern gelesen. LG Berthold

  • Auf der Suche ...

    Berthold - - Das Labor

    Beitrag

    Hallo eiselfe, dein Gedicht 'Auf der Suche ...' gefällt mir. Vor lauter Suchen nach der grünsten Wiese möge das LD nicht übersehen, wie schön es dort ist, wo es sich gerade befindet ... Am besten gefallen mir die Schlussverse: warst dein ganzes Leben-von diesem Ziel besessen und hast dabei - zu leben vergessen. eiselfe, ich habe dein Gedicht gern gelesen. LG Berthold

  • Hallo jvdxth, herzlich willkommen in der WG. Dein Liebesgedicht mit nebelgrauem Schleier gefällt mir. Vom gedankenlosen Glücksgefühl der Liebe, hin, zum Erkennen erster Grautöne ... Schön. Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind: Statt: Wir wogen uns in ihren Armen Eher: Wir wogten in ihren Armen Konkurrenz Jvdxth, ich meine, dir ist da ein hübsches Gedicht gelungen. Gern gelesen. LG Berthold

  • essen ist ansichtssache

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Perry, heute gibt es also Thunfisch mit öligem Toast und Radler - na dann Mahlzeit. Beim Essen können wir darüber nachdenken, wie unsere Speisen auf den Tisch gekommen sind. Das Fischen mit riesigen Treibnetzen, wie beim Thunfisch der Fall, entspricht sicher nicht dem Geist von Artenschutz, Artenvielfalt, Nachhaltigkeit etc., den Beifang mal außen vor gelassen. Dann sehe ich die Frage, wie wir uns ernähren. Gesund, genussbetont, vollkornlastig, von optischen Eindrücken beeinflusst, low, fa…

  • Schwermut

    Berthold - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Heinz, ein Gedicht über Schwermut und Trauer, während draußen die linden Frühlingswinde den Regen peitschen ... Das LI gönnt sich einen Frühjahrsblues mit schwermütigen Gedanken und träumt von dem Bild eines blühenden Kirschbaums; ein sehr schönes Frühlingsbild, finde ich. Dein Gedicht wirkt auf mich sympathisch und authentisch. Bleibt zu hoffen, dass der Frühling ein Einsehen hat und uns sonnige Tage beschert. Dem LI selbst schicke ich einen Koffer, randvoll gefüllt mit Sonnenschein. Gern…

  • Ein dentales Abenteuer

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Wilde Rose, dein Gedicht vom Schmetterling beim Zahnarzt gefällt mir. Es hat einen guten Rhythmus und lässt sich leicht lesen. Die Geschichte ist m.E. sauber und logisch durcherzählt. Aber irgendetwas werde ich doch finden, worüber ich nörgeln kann ... Da! ... Das 'doch' zu Beginn der letzten Strophe könntest du m.E. ersetzen durch: schnell, gleich, flugs o.ä. - Du hast bereits die dritte Strophe mit 'doch' begonnen. Fazit: Zahnarzt und Patient sind wohlauf, der Schmetterling frei. Nun kan…

  • Tanz der Rüben

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Heinz, freut mich, dass dir mein Gedicht gefällt. Hab ja auch 'ne ganze Weile daran herumgebastelt Deine Meinung bezüglich der letzten Strophe ist hilfreich und spannend; ich lasse das Ganze jetzt erstmal sacken ... Danke für deinen Kommentar und LG Berthold

  • Tanz der Rüben

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Wilde Rose, freut mich, dass du nicht locker lässt. Denn du hast recht. Ich habe den kleinen Zeithopser als lässliche Sünde betrachtet und durchgewunken ... Aber jetzt ist auch die ausgemerzt und mein kleines Gedicht hat sich zu einem ansehnlichen Kerlchen entwickelt (Stand heute.) Ich habe deinen Vorschlag übernommen, er erscheint mir passgenau. Danke dafür. Falsch ist an deinem Empfinden also rein gar nichts ... Für heute sage ich herzlichen Dank und verabschiede mich in die wohlverdient…

  • irrgarten

    Berthold - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Perry, also ... ich meine ... den hatten wir schon; vor ein paar Tagen. Manchmal ist man einfach total verstreut ... LG Berthold

  • ​Frühlingsschauer

    Berthold - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Rene, dein Gedicht 'Frühlingsschauer' gefällt mir; deine Sprache hat einen ganz eigenen Klang und du zeichnest originelle Bilder. Meine Grübelzeile: sichtbar im Wandel das Jahr wieder neu. Meine Lieblingszeile: Die Augen speisen seelenvoll Glück Rene, ich habe mich von deinem Frühlingsschauer gern berieseln lassen. LG Berthold

  • Tanz der Rüben

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Wilde Rose, auf in die zweite Runde. "Flugverkehr rapid gesunken" Macht er sich Gedanken, dass der Flugverkehr (Nachbar Schwacke) auf so geringer Höhe erfolgt. Oder lässt der Sturm nach und die Menge der Flugobjekte wird geringer? Also eigentlich habe ich diese doppeldeutige Formulierung genau deshalb gewählt, weil sie beide Möglichkeiten einschließt - und du als Leserin kannst ein Bild deiner Wahl zeichnen. "Ein Hoch auf unser Dorfidyll" Freut er sich, dass der Sturm vorbei ist und die Id…

  • Tanz der Rüben

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Sushan, freut mich zu hören, dass ich einen stimmigen Rhythmus hinbekommen habe, der dich erheitert. Inhaltlich ist das Ganze nur die groteske Betrachtung eines (hoffentlich nicht allzu tragischen) aktuellen Ereignisses ... Deine Beurteilung meiner kleinen Bastelarbeit 'Windgemunkel' ist hilfreich und ... Danke für deinen Kommentar. LG Berthold

  • Tanz der Rüben

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Perry, Hallo Wilde Rose, jetzt hätte ich beinahe vergessen zu antworten. Viele Dank euch beiden für die freundlichen Kommentare, habe mich darüber gefreut. @Perry: Selbstverständlich ist der gute Herr Schwacke sanft im größten Misthaufen des Ortes gelandet. @Wilde Rose: Deine 'Eier-Sauerei' gefällt mir. - Das mit der Geige werde ich wohl so belassen, hadere aber mittlerweile mit der letzten Strophe. Mal sehen ... LG euch beiden Berthold (heute ein bisschen in Eile)

  • Der traurige Schwan

    Berthold - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo alterwein, dein Gedicht vom traurigen Schwan gefällt mir. Eine lebenslange Partnerschaft ist etwas Wertvolles ... Vielleicht hat der Schwan ja viele schöne Erinnerungen an gemeinsame Tage. alterwein, ich habe dein Gedicht gern gelesen. LG Berthold

  • Tanz der Rüben

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Überarbeitet *************************** Steh am Fenster: Windgemunkel Erste Böen, es wird dunkel Wolken drohen, gelb, grau, blau Heißa, jetzt beginnt die Schau Kurz darauf ein wilder Krach Durch die Lüfte schwebt ein Dach Dann enteilt im Sturmgeheule Pfeifend eine Litfaßsäule Rüben kreisen schnell und schneller Tassen, Töpfe, Gläser, Teller Fallen in den Reigen ein Irgendwo 'ne Geige? Nein Schau, da fliegt der Nachbar Schwacke In der leichten Sommerjacke Deutlich hör' ich sein Gebrüll Wüsste ge…

  • irrgarten

    Berthold - - Gedanken

    Beitrag

    Heute räsonierst du über ein spanendes Gestaltungselement der Gartenkunst. Hallo Perry, dein Gedicht 'irrgarten' macht seinem Titel alle Ehre. Vom Verstecken spielen in Kindertagen zum Verstecken spielen als Erwachsener ... Rollen, Masken, Abwehrmechanismen, Talente, Neigungen / Interessen etc. Was hilft unserem Leben ein Ziel, einen Sinn zu geben? - Ideologien? Die Religion? Die Politik? Bewegungen, Strömungen,Themen? Es gibt nicht immer ein Richtig und Falsch? Rastlose Zerstreuung, Ablenkung, …

  • Die Gewitterziege

    Berthold - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Wilde Rose, ein tierisch gutes Gedicht - mit einer gewissen Doppelbödigkeit. Klasse. Von ausgewanderten Fröschen, ambitionierten Quereinsteigern, staunenden Leuten bis hin zur Wäscheleine ... alles dabei was ein heiteres Gedicht von dir ausmacht. Es liest sich leicht und rund und hebt meine Laune. Da kann ich gar nicht anders, ich muss erwidern ... Gern gelesen und gegrinst. LG Berthold *************** Nachbars Kuh (mit Neid im Bauch) Elsa, denkt, das kann ich auch! Trabt gleich einem sanf…

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.