Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie man es sieht ...

    Ur-Teil - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Sushan: „Schreibst Du denn sonst Deine Sachen mit der Hand? Es ist heftig, wie schnell sich alles umkehrt und ich glaube, irgendwann verlernt die Gesellschaft das völlig. Ich merke es an mir selbst. Wenn ich mehr als meinen Namen irgendwo aufschreiben muss, tut mir die Hand weh. Auf dem Computer schreibe ich zwar auch keine 10 Finger, aber irgendwas was dem nahe kommt und hin schauen brauche ich auch nicht mehr. Bei handschriftlichen Texten dagegen merke ich schon manchmal, dass ich üb…

  • Wie man es sieht ...

    Ur-Teil - - Gedanken

    Beitrag

    Wunderschön Vor allem die ersten 4 Zeilen sehr gefesselt gelesen ! Danke. Konnte mich in fast jeder Frage wieder erkennen. Auch mit dem Gedanken daran, dass nur immer mehr Möglichkeiten natürlich auch viel mehr Fehlentscheide als Konsequenz nach sich ziehen könnten. Danke

  • Macht

    Ur-Teil - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Macht Warum gibt es noch Soldaten Die in Andrer Kriege waten Für 'nen Sold, genau wie Huren Handeln ihre Leib' und Uhren Zeit, die ich da oben meinte Jüngst sein Leben er verneinte Versteht denn dieser junge Geist Was Gier & Macht denn wirklich heisst? Mit dem Verkauf seiner Selbst Macht in fremde Hände stellst Nicht das Fremde schlechter wär'n Doch du weisst nicht, was sie säh'n Würd's die Umstände nicht geben Zwar nicht ganz in Frieden leben Jedoch wenn ein Landeshaupt Nicht mehr Macht hat, da…

  • Im Auge des Betrachtenden

    Ur-Teil - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Freut mich dass es dir gefallen hat, Eiselfe. Finde das auch eines der schönsten und träumerischsten Zitate. Wirklich schön. @Perry Danke für die Erklärung des Wortes Hybris. Natürlich glaube ich nicht daran, dass ein Mensch alleine auch nur eines der grösseren Probleme der Welt lösen kann. Es war vielleicht vielmehr die Manifestation der Idee, dass die Menschen nach meiner Erfahrung, oft besser daran täten, nicht all zu schlecht vom Rest der Menschheit zu denken, ungeachtet Dessen, was man tägl…

  • Im Auge des Betrachtenden

    Ur-Teil - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo ur-teil, als Erstling sei Dir die Hybris in Zitat von Ur-Teil: „die Änderung mein Freund, allein steht geschrieben hier in diesem Reim, “ verziehen. Eine Nummer kleiner, auch was die Themen anbelangt, und schon funktionierts auch mit dem Leser. LG Perry “ Guten Tag werter Perry, als Erstes würde ich mich gerne bedanken für die Kritik. Leider weiss ich jetzt noch nicht, was eine Hybris ist. Was den Teil mit der Verzeihung anbelangt, bin ich mir nicht so ganz sicher ob Du d…

  • Durch meine Augen

    Ur-Teil - - Gedanken

    Beitrag

    Durch meine Augen Wie still es wohl wär', auf der Welt Wenn Worte, Taten wär'n, niemand bellt Die Norm ersetzt die Religion Nur Schablone "F" - was bringt das schon? Möge doch das Licht durch alle strahlen So sehr sehn' ich mich, nach Originalen Authentisch, Echt & mit Kanten Sich hier & da schon in sich wandten Um zu erkennen, in der Imperfektion Da liegt ja die Schönheit schon... Februar / 2018

  • Im Auge des Betrachtenden

    Ur-Teil - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Im Auge des Betrachtenden "Jeder redet, keiner fragt. Wo bist du, Stille, rufe ich verzagt. Nicht selten werde ich geplagt, Ja vom Gedanken schier gejagt, Was wohl wäre wenn jeder hier, Mich statt einlädt zu 'nem Bier, mir verrät wie man allein durchbrechen kann den falschen Schein, über des Menschens wahres "Sein". Mord und Totschlag doch schon normal ja wirklich, es ist fast fatal, zu denken dieser "Reine Wein" könnt' niemals etwas andres sein, als "Wahrheit" die, gesprochen von Allen nur Kata…

  • Liebe

    Ur-Teil - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Zitat von eiselfe: „Hallo Ur-Teil, eigentlich bin ich nicht der Fan von so langen Gedichten, aber wer so ausgiebig und hinreißend über die eine holde Maid schreiben kann- ist schon bemerkenswert. Habe ich gern gelesen. die eiselfe “ Einen mit Magie gespickten Tag wünsche ich Vielen Dank für die netten Worte. Umso schöner wirken sie, weil sie deinen Gewohnheiten entgegen gesetzt, ihre Wirkung entfalten durften. Zitat von Sushan: „ Zitat von Ur-Teil: „Mein Lied seit Dir in Dur gesungen “ Willkomme…

  • Stimmenchor

    Ur-Teil - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Bleibt zu hoffen dass die Worte einer Fiktion entspringen. Finde die Zeilen sehr karg und doch ein Hauch von Trost darin. Würde von deinem Schreibstil gerne etwas über dein Paradies lesen. Meine Wertung soll bitte nicht als Kritik deiner Person oder so verstanden werden. Danke dafür. Ur-Teil

  • Klänge

    Ur-Teil - - Gedanken

    Beitrag

    Auch hier vielen Dank für die netten Worte. Freut mich, dass es gefallen darf. Grüsse Ur-Teil

  • Schließ mich nicht aus!

    Ur-Teil - - Schattenwelt

    Beitrag

    Wunderschöne Tiefe. Danke für die Bilder und geteilten Gefühle. Ich durfte mich in vielen Situationen selbst erkennen. Eine Freude Es strotzt nur so vor Kraft. Freundliche Grüsse & ein offenes Herz für Magie wünsche ich Ur-Teil

  • Klänge

    Ur-Teil - - Gedanken

    Beitrag

    Klänge Wenn Worte nicht mehr reichen So emotional, die Ratio muss weichen Wenn die Melodie zum Auftakt schlägt Dein Herz verstaubt, in's Wanken gerät Mit einem Satz beginnt's zu beben Atmet, lacht, randvoll mit Leben Die Hülle kann sich nicht mehr wehren Klänge die das Herz begehren Lässt dich ab dem Sitze rücken Deine Ohren stets entzücken Die Arme & Beine schütteln sich Unglaublich wie die Zeit verstrich Die Auren drehend um die eigne Achs' Hör' endlich auf zu denken! Mach's! Willst doch nicht…

  • Liebe

    Ur-Teil - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Vielen Dank für die netten Worte.

  • Trost

    Ur-Teil - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Trost So wie ich die Welt versteh' Wenn ich durch Wälder geh' Und mir vorstell, dass jeder Baum Egal ob gross, ob klein von Raum Schon viel erlebt, man glaubt es kaum Bestimmt die Mäuse, Igel oder Hasen Den Ort genutzt ein Heim zu baun Mit Frau & Kind, gar grünem Rasen Bald jeden Tag kann ich bloss Staun'n Ob wild wachsend oder umgeben von Zaun Dass jeder Ast, ob gewollt oder nicht Sich selbst Teil einer langen Geschichte dicht' Gibts doch Holz welches schon spriesste Als man Julius noch Caesar …

  • Liebe

    Ur-Teil - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Liebe Noch nie wurde ich Zeuge Dass es jemand um mich schafft Ich, beim Namen genannt, mein Ego beuge Ich hoff, dass du das hier nu' raffst Auch wenn ich, mit so manchem Wort Schon viele Seelen hab' entzückt Klänge längst verhallt an fernem Ort Doch dich bislang noch nicht beglückt Mit Reimen, meinem Herzen entsprungen Mein Lied seit Dir in Dur gesungen Zu oft mit meiner Geduld gerungen Doch dein Lächeln, ein ew'ger Brunnen Voller Liebe & Glück, lässt mich laut summen Niemals hätte ich geglaubt …

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.