Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Esmiralde

    Leoquent - - Humorecke

    Beitrag

    Wer stöhnt denn da im Walde? Es ist der Förster mit Esmiralde Man ächzt, man schwitzt, stößt in die Spalte vom Walde fern die Lust, sie halte Was macht er dort? die arme Alte! Muss dreckig sein, viel er bezahlte! Ein jeder malte sich aus der Förster zieht dort Weiber aus aber so ist es nicht, er ist ein ferner Kerl kommt in den Wald zum haken gern

  • Glauben ist ein Fundament Phantasie, die Seele brennt Leidenschaft, uns dennoch fremd wir glaubten einst an Weihnachtsmann und das Walküre fliegen kann wir glaubten einst an singenden Wald und das der Troll dort Baum zermalt Wir glaubten eins an gut und schlecht an Orks und Elben im Gefecht Wir glauben stets, doch nicht zurecht an Religion, an das Gesetz wir glauben an die stumpfe Sprach und findet in ihr nur Verrat Wir glaubten eins an Fabelwesen die wird's wohl heute nicht mehr geben obgleich …

  • Die Morgenröte ( )

    Leoquent - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    @Behutsalem danke für die Korrektur! Es freut mich, dass es dir gefällt!

  • Die Morgenröte ( )

    Leoquent - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Einst spielte eine Flöte in der sanften Morgenröte Sie trug solch filigranen Klang in die Lande das jedes Tier erkannte das die Musik unentbehrlich ist wenn man nicht nur mit den Ohren misst Man muss sie spüren, einatmen und tasten um völlig loszulassen um zu fallen nur um zu steigen wie ein Drache im Wind der sich besinnt wie ein Greis und damit spielt wie ein Kind. Doch da vergaß die Welt das Visuelle das ganz am Rande auch noch zähle (am Rande heißt, nur mal so am Rande: weiter weg und doch n…

  • Schlechterdings zwei

    Leoquent - - Humorecke

    Beitrag

    Hier meine Transformation deiner lustigen Verse (ich habe gut gelacht): Der Wolf, er heult. Der Dichter wartet. fest im Visier, wird leis geatmet. Die Kugel fliegt und malt ne Lache, der Jäger kippt, verschlag'ne Sprache. Wie dumm das er sich selbst erliege, die Seele schwebt, er macht die Biege. Der Wolf er sitzt auf seinem Posten und lacht. Er hat zuerst geschossen! LG, Leo

  • 42?

    Leoquent - - Philosophenrunde

    Beitrag

    Gestern spülte dich das Meer noch an Es toste, es schäumte, es spuckte dich an den Strand Da lagst du nun, unbeholfen, nackt Von poseidon entsandt Salzig die Kehle, der Leib voller Sand Im Schatten der Palme hast du erkannt Mit später kühlem Kopfe, die Erkenntnis dir immanent Die Prüfung auf dich wartet, wenn du in das Grüne rennst Auf erkundungstour, auf des Lebens Spur Und doch einsam und allein Durchstrifst du die Insel Wie komplex kann sie nur sein? Dein Wille so groß, dann klein Doch das Le…

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.